Cuilin – Schottische Musik von Christine Mertens und Sebastian Dorn

Sonntag 21.6.2020, 11 Uhr – Eintritt 12,- Euro, Anmeldung unter koch@asphaltkapelle.de

Die Band Cuillin - benannt nach den felsigen Gebirgslandschaften auf der schottischen Insel Skye - wagt in ihrem Bühnenprogramm einen Sprung in die Vergangenheit. Melodien, die bereits vor Jahrhunderten in den Highlands von Schottland zu hören waren, werden von Christine Mertens und Sebastian Dorn neu interpretiert und zu aufregenden, frischen Arrangements verwoben. Dem Charakter der Musik bleiben sie dabei stets treu: mystische, romantische und melancholische Klänge lassen mal wild und ungezähmt, mal ruhig und wehmütig von vergangenen Zeiten träumen. Das Repertoire Cuillins stammt aus verschiedenen Notensammlungen des Highland Music Trust. Hierbei handelt es sich um Neuauflagen unterschiedlicher Collections der Tanzmusik Schottlands, die im Zeitraum von 1780 - 1890 sowohl von Musikern, als auch von Komponisten zusammengetragen und herausgegeben wurden. Die Stücke dieser Collections sind somit meist eine spannende Mischung aus traditionellen Melodien, welche teilweise bis ins 16. Jahrhundert zurückverfolgt werden können, und den Eigenkompositionen der Herausgeber, die damit das moderne Verständnis der Tanzmusik Schottlands und Irlands mitgeprägt haben.